Uri und seine Täler

Uri und seine Täler ist ein praktischer Begleiter für Uri, in Uri, ausserhalb Uri. Es beschreibt das Urner Reusstal, Urserental und die westlichen Seitentäler. Mit seinen einfachen Texten, zahlreichen Bildern und den Kletterrouten ist es geeignet die Wander-, Kletter- und Hochtourengebiete in Uri zu entdecken und zu erleben.

Herausgeber Arnold Verlag Uri und seine Täler. Ausgabe 2011.
Autor Bergführer Alex Arnold.
Preis CHF 58.– Porto CHF 10.–

Kletterführer «Uri excellence»

Das schöne Gesamtwerk des Auswahlkletterführers «Uri excellence» ist die Arbeit der Bergführer Toni Fullin und Andi Banholzer. Verfasst von zwei erfahrenen Altmeistern, Gebiets- und Routenkennern, bietet «Uri excellence» für Kletternde 360 Routen im Schwierigkeitsgrad 3b bis 8a an. Der grösste Teil der Routen in «Uri excellence» weist Schwierigkeitsgrad 5a, 6a und 6b auf, mit gut bis sehr gut abgesicherten Routen. Eine wesentliche auf den ersten Blick nicht erkennbare Basis von «Uri excellence» bildet die Entwicklung des Klettermaterials, insbesondere die der Bohrhaken, und die Initiative der Routenerstbegeher und Sanierer. Diese Entwicklung und Initiative beeinflusst stetig das Klettern in Uri und verhilft Uri dazu, eine der schönsten Kletterregionen Europas zu sein. In «Uri excellence» fordern Bergführer Sepp von Rotz, im Text der Einleitung, und die Bergführer Toni Fullin und Andi Banholzer, im Text des Vorworts, Kletternde von nah und fern auf, die Kletterrouten und Klettergebiete von Uri zu besuchen und zu erleben. Auch als Dank an alle Erstbegeher, Sanierer und Routenunterhalter, die in Uri sicheres und freies Klettern ermöglichen.

Herausgeber SAC Verlag. Ausgabe 2015.
Autoren Bergführer Toni Fullin, Bergführer Andi Banholzer.
Preis CHF 54.– Porto CHF 10.–

Urner Alpen Band 1, 2, 3

Die ältesten Kletterführer «Urner Alpen» gehen auf das Jahr 1906 zurück. Sie wurden in die Gebiete «östlich der Reuss» und «westlich der Reuss» eingeteilt. Bis zur 6. Ausgabe, im Jahr 1992, erschienen sie unter den Titeln Urner Alpen Ost und Urner Alpen West. Mitglieder des Akademischen Alpen Club Zürich - AACZ verfassten die Führer. Herausgeber war, von Anfang an, der Schweizerische Alpen Club - SAC. Bei jeder Neubearbeitung übergab der SAC dem AACZ die Arbeit. Den AACZ-Mitgliedern ging es um die Pflicht, die Arbeit früherer Clubkameraden fortzuführen und zu würdigen. Ab 1992 übernahmen die Urner Bergführer und hervorragenden Gebietskenner Toni Fullin und Andi Banholzer die Neubearbeitung. Sie stellten sich dem enormen Arbeitsaufwand, welchen die 3 Bände an Autoren stellen.

Die Urner Alpen Band 1, 2, 3 beschreiben alle Urner SAC-Hütten, Berggipfel und deren Routen und Normalrouten. Sie beschreiben alle sanft sanierten, gut abgesicherten und neu erschlossenen Klettergebiete. Auch beschreiben sie alle ernstzunehmenden, langen Nordwandrouten. Es ist ein 100-jähriges Standardwerk über die Berge und Felswände in Uri und seinen Tälern. Das Entstehen des Werkes ist vor allem Routenerstbegehern, Routensanierern und Routenunterhaltern zu verdanken. Teilweise greifen die Führer auf die Kantone Nidwalden, Schwyz, Bern, Wallis, Glarus und Graubünden über.

Herausgeber SAC Verlag. Ausgabe Band 1 2010. Band 2 2003. Band 3 1999.
Neubearbeitung der 3 Bände Bergführer Toni Fullin, Bergführer Andi Banholzer.
Preis Band 1 CHF 54.– Porto CHF 10.–
Preis Band 2 CHF 54.– Porto CHF 10.–
Preis Band 3 CHF 54.– Porto CHF 10.–

 

 

Salbit erleben

Kleiner und handlicher Kletterführer über die Klettergärten und Kletterrouten im Salbitschijengebiet, Göscheneralptal. Bergführer Jürg von Känel (1951-2005) war Begründer und Zeichner des ersten «Salbit erleben» im Auftrag von Bergführer Hans Berger.

Herausgeber Bergführer Hans Berger. Ausgabe 2009.
Neubearbeitung Bergführer Hans Berger, Bergführer Jonas Gessler.
Preis CHF 23.– Porto CHF 3.–

Granitzauber Bergseegebiet

Kleiner und handlicher Kletterführer über die Klettergärten und Kletterrouten im Bergseeschijengebiet, Göscheneralptal.

Herausgeber Bergführer Toni Fullin, Bergführer Andi Banholzer. Ausgabe 2008.
Autoren Bergführer Toni Fullin, Bergführer Andi Banholzer.
Preis CHF 20.– Porto CHF 3.–

Klettern in den Glarner Alpen

Ein dringend nötiges und gut recherchiertes, von Insidern geschaffenes Werk über die Klettergärten und Kletterrouten der Glarner Alpen. Mit einem vertretbaren «Ausrutscher» ins Klettergebiet Urnerboden, das den Urnern gehört.

Herausgeber Bergführer Ruedi Jenny, Felix Ortlieb.
Ausgabe 2009.
Autoren Bergführer Ruedi Jenny, Felix Ortlieb
Preis CHF 54.– Porto CHF 10.–

Alpenkranz Uri

Ein kleiner und guter Wanderführer, mit dem man Uri und seine Täler, von Hütte zu Hütte, erlebt und entdeckt. Er beschreibt über 40 Wander-, Berg- und alpine Routen zu Urner SAC-Hütten, Berghütten und Berggasthäusern. Bergführer Josef Huber (1945-2012) war Begründer und Herausgeber des ersten Alpenkranz Uri.

Herausgeber Top of Uri. Ausgabe 2011.
Autoren Bergführer Josef Huber, Roman Betschart, Max Rothenfluh.
Preis CHF 20.– Porto CHF 3.–

 

 

Das Original
Richi Spillmanns Bergbeizli-Führer

Richi Spillmann verfasste, vor 20 Jahren, den ersten
Bergbeizli-Führer. Heute umfasst das Werk, das aus seiner
Druck- und Verlags- AG stammt, 1270 bewirtschaftete Bergrestaurants, Alpbeizli, Buvettes, Métaires und Grotti. Der Autor Richi Spillmann und sein Team prüften alle «Beizli» auf Qualität von Küche, Keller, lokale Produkte und das Ambiente. Diese Qualitätsprüfung ist für Natur- und Bergliebhabende
ein guter Grund, den von Richi Spillmann verfassten Bergbeizli-Führer zu kaufen und die darin beschriebenen «Beizli» zu besuchen und ihren Charme zu erleben.

Herausgeber Verlag Spillmann Druck AG. Ausgabe 2014/2015.
Autor Richi Spillmann.
Preis CHF 34.– Porto CHF 10.–